News von Max. K.

Pfadfinder trotzten dem Regen


In diesem Jahr teilte sich der Stamm Max. Kolbe Lammersdorf über die Pfingsttage auf. Während die älteren Kinder und Jugendlichen das Wochenende auf einem internationalen Lager in Maastricht verbrachten, zeltete eine 30-köpfige Gruppe auf dem Waggongelände in Lammersdorf.
Hier stand neben einer Wanderung zum Wildfreigehege nach Roetgen und einem gemütlichen Videonachmittag, ein Ausflug ins ferne Oostende auf dem Programm. Ab Eupen ging es mit dem Zug gen Belgien. Viele Kinder nutzen die lange Fahrtzeit, um ein bisschen Schlaf nachzuholen.
Die Zeit in Belgien verbrachte man mit obligatorischen Dingen wie "Füße ins Meer halten" und Fritten essen. Zudem wurden natürlich auch Muscheln für die Daheimgebliebenen gesammelt.
Auch die freie Zeit auf dem Waggongelände wussten die Kinder zu genießen. So wurde ständig fangen und Fußball gespielt.
Im Ganzen haben die Pfadfinder trotz des schlechten Wetters ein nettes Wochenende verbracht, das beim Stammeslager in zwei Wochen im Tiefenbachtal seine Fortsetzung finden wird.

Geschrieben von Stefan am 17.05.2005
mehr News anzeigen